Mit der Nicht-Raucher-Spritze in das neue Leben ohne Zigarette

Mit der Nicht-Raucher-Spritze in das neue Leben ohne Zigarette!

Bei dieser Therapie wird Ihnen ein homöopathisches Mittel in Verbindung mit einem Lokalanästhetikum in Ohrakupunkturpunkte injiziert. Dieses Verfahren nennt sich Homöosiniatrie.

Direkt im Anschluß werden vergoldete magnetisierte Akupunkturkugeln auf die entsprechenden Punkte appliziert, um die Wirkung möglichst lange zu erhalten.

Dabei werden Sucht- und Agressionspunkte harmonisiert und dabei Ihr Willen unterstützt, mit dem Rauchen aufzuhören. Folgende Symptome und Entzugserscheinungen werden nicht oder stark vermindert auftreten:

  • Rauchverlangen (auch nicht in Stress oder in Anwesenheit von Rauchern)
  • Aggressivität/Depression
  • Nervosität/Konzentrationsstörungen
  • Suchtverlagerung (Essen statt Rauchen)

Besser noch: Die meisten Patienten fühlen sich nach kürzester Zeit als hätten sie nie zuvor geraucht!

Die Wirkung tritt direkt nach der Behandlung ein, spätestens aber nach einem Zeitraum von 24 Stunden.

In seltenen Fällen tritt die Wirkung nicht in vollem Umfang bei der Erstbehandlung ein. Machen Sie in diesem Fall bitte einen Termin zur Nachbehandlung!

Folgende Nebenwirkungen können auftreten:

Durch die intrakutane Injektion können Schwellungen, Hautrötungen und kleinere Hämatome auftreten. Selten: lokale allergieähnliche Reaktionen und Entzündung an den Injektionsstellen. Entspannung und Müdigkeit nach der Behandlung bis hin zu Kreislaufreaktionen.

Gegenanzeigen: Im Falle einer akuten Erkrankung, bei der Antibiotika eingesetzt werden, wird die Injektionstherapie nur nach Rücksprache mit dem Therapeuten durchgeführt. In der Schwangerschaft und Stillzeit wird die Therapie auf Grund erhöhten Risikos und mangelnden Erfahrungswerten nicht angewendet.

Erfolgsquote ca. 80%!

Belohnen Sie sich für Ihren Erfolg! Womit werden Sie sich belohnen?

Nähere Informationen im Flyer Fumarexin-Nicht-Raucher-Spritze!