Stoffwechselfunktionstest

Durch den Stoffwechselfunktionstest lassen sich (zur Vorsorge, bei chronischen und/oder unklaren Erkrankungen) mit einer einzigen Blutuntersuchung die individuellen Schwächen und komplexen Zusammenhänge des eigenen Stoffwechsels darstellen.

Im einzelnen gibt diese Untersuchung Auskunft über die Funktion des Darmes, der Leber und Niere, Immunsystems, allgemeine Durchblutung, Übersäuerung, gelenkschädigende Stoffwechselabbauprodukte als mögliche Ursache für Arthrosen (Gelenkverschleiss) und Schwermetallbelastung.

Darüberhinaus ist es möglich, Vitamin- und Mineralstoffmängel nachzuweisen.

 So bieten sich mehrere Ansatzpunkte, um dem Körper von Grund auf Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten und mehr Gesundheit zu erlangen, in dem die Homöostase (Körpermilieu) optimiert wird.